SAP PERFORMANCE OPTIMIERUNG

SAP Performance Optimierung

Laufen SAP-Systeme mit schlechter Performance, sorgt das nicht nur für Unmut bei Ihren Mitarbeitern, auch Geschäftsanwendungen laufen dadurch langsamer und verursachen daher unnötige Kosten für Ihr Unternehmen. Zahlreiche Tools und Techniken versprechen, die Performance von SAP-Systemen zu optimieren. Wir zeigen, welche Faktoren die Performance wirklich beeinflussen.

Diese 3 Faktoren bestimmen die SAP Performance

Die Ursachenfindung von Performance-Problemen wird vor allem dann zu einer großen Aufgabe mit vielen Beteiligten, wenn Ihr SAP-System extern gehostet wird und Funktionen getrennt werden. Die Suche nach der Schwachstelle wird dann zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Drei wesentliche Faktoren bilden hierbei die Basis für die Performance von SAP-Anwendungen:

  • Ausstattung der Hardware
  • Grundeinstellungen im SAP-System
  • Aufbau Ihrer SAP-Anwendungen und Z-Programme

Wie bei anderen IT-Systemen auch, ist die Investition in performantere Hardware immer der einfachste und sicherste Weg zur Performance-Steigerung. Eine erhöhte CPU, schneller laufende Datenbanken und leistungsstärkere Applikationsserver beschleunigen Ihre SAP-Anwendungen deutlich und – auch im Falle von Updates oder Änderungen an den Programmen – nachhaltig. Regelrechte Performance-Boosts allerdings, schaffen Sie nur über die Grundeinstellungen sowie Anpassungen an Ihren Programmen.

Hilfreiche Transaktionen zur Performance-Optimierung von SAP-Systemen

Treten Performance-Probleme auf, sollten Sie zunächst Ihr SAP-System debuggen und dabei analysieren, für welche Statements besonders viel Zeit zur Ausführung benötigt wird. Dieser Indikator ist von enormer Bedeutung und gibt Ihnen einen sehr guten Ansatzpunkt für tiefere Analysen. Die Erkennung solcher Probleme bedarf erfahrener SAP-Berater, welche die Technologie-Potenziale ausschöpfen können.

Aber auch ohne Solution Manager oder Root-Prompt lassen sich einige Informationen sammeln. Hierfür stehen Ihnen bspw. folgende Transaktionen zur Verfügung:

  1. RSBDCOS0: Nutzen Sie diesen Report, um im Kontext des SAP System-Users Befehle auf Betriebssystemebene abzusetzen
  2. OS07N Operating System Monitor: Erhalten Sie einen schnellen Überblick über Speicherauslastung und Betriebssysteminformationen. Wechseln Sie darüber hinaus zwischen allen beteiligten Systemen und Applikationsservern.
  3. ST06 – Operating System Monitor: Greifen Sie auf Werte zu, die aus historischen Gründen nicht in der OS07N abrufbar sind bzw. zunächst konfiguriert werden müssen.

Mit SAP Performance Optimierung Wettbewerbsvorteile sichern

Möchten Sie Ihr SAP-System noch schneller machen und das Maximum an Performance herausholen? Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf. Unsere erfahrenen Berater unterstützen Sie gerne bei der Performance-Optimierung Ihrer SAP-Umgebung. Als zertifizierter SAP Gold Partner und Partner Center of Expertise sind wir langjährig am Markt tätig und kennen den Mittelstand genau. Auch Konzerne unterstützen wir bei sämtlichen Themen rund um SAP Basis.

Erfahrungen & Bewertungen zu abilis GmbH IT-Services & Consulting